Direkt zum Inhalt

Pressemitteilungen Bund und Länder

Niedersachsen

Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg via idw Nachrichten, 01.09.2022

Mit wissenschaftsbasierten Methoden der Entwaldung in Tansania entgegenzuwirken und mögliche Klimarisiken zu mindern, ist Ziel eines neuen Projekts unter Leitung der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg. Im Mittelpunkt des Vorhabens steht dabei die Beteiligung der Menschen vor Ort. Hauptpartner der Universität Oldenburg ist die Nichtregierungsorganisation "Climate Action Network Tanzania".

Das ostafrikanische Land Tansania ist reich an Naturschätzen: Es beherbergt sechs der weltweit 36 sogenannten Biodiversitätshotspots – also Regionen mit einer großen Zahl an Pflanzen- und Tierarten, die besonders bedroht sind. Gleichzeitig …

zum Seitenanfang
Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband (OOWV), 17.02.2022

Brake/Oldenburg. Den Wasserhahn aufgedreht und schon sprudelt das frische Nass – so ist es für die Menschen im Gebiet des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbands (OOWV) selbstverständlich. Doch sinkende Grundwasserspiegel infolge anhaltender Trockenheit, immer weiter steigende Wasserbedarfe und zunehmende Versalzung des Grundwassers in küstennahen Bereichen sind nur einige der Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt, um die Versorgung auch in Zukunft sicherzustellen.

Über Kontinentalgrenzen hinaus haben sich nun drei Partner aus dem Bereich der Daseinsvorsorge im Rahmen eines Pilotprojektes der Deutschen Gesellschaft für …

zum Seitenanfang
Niedersächsische Staatskanzlei, 12.10.2021

Die Niedersächsische Landesregierung hat in ihrer Sitzung am heutigen Dienstag den Fortschrittsbericht 2021 zu den Entwicklungspolitischen Leitlinien des Landes Niedersachsen zur Kenntnis genommen.

Die Agenda 2030 wurde im September 2015 auf einem Gipfel der Vereinten Nationen von allen Mitgliedsstaaten verabschiedet. Kernstück der Agenda bildet ein ehrgeiziger Katalog mit 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs), die bis 2030 erreicht werden sollen.

Die Entwicklungspolitischen Leitlinien des Landes Niedersachsen aus 2015 bilden gemeinsam mit der Nachhaltigkeitsstrategie für Niedersachsen aus 2017 …

zum Seitenanfang
Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, 22.05.2020

Niedersachsens Umwelt- und Naturschutzminister Olaf Lies sieht mit gemischten Gefühlen auf den heutigen Tag der Artenvielfalt. „Licht und Schatten liegen leider sehr dicht beieinander", sagt Lies. „Natürlich gibt es auch Erfolge beim Artenschutz. Und darüber können wir uns auch freuen. Das ist auch dem großen Engagement vieler Ehrenamtlicher zu verdanken, die sich in vielen Projekten einsetzen", betont der Umweltminister: „Aber ebenso wenig übersehe ich die drohenden roten Signale. Viele Tier-Bestände gehen zurück, manche Arten sind vom Aussterben bedroht. Diese unheilvolle …

zum Seitenanfang
Niedersächsische Staatskanzlei, 21.04.2020

Wenn es nach Niedersachsen geht, soll viel weniger Plastikmüll exportiert werden als bisher. In bestimmte Länder soll der Transport grundsätzlich verboten werden. Das Kabinett hat am (heutigen) Dienstag eine entsprechende Bundesratsinitiative beschlossen. „Plastikmüll aus Deutschland und ganz Europa landet in asiatischen Ländern vielfach auf wilden Deponien, wird illegal entsorgt oder direkt ins Meer gekippt. So belasten wir auf Umwegen die Umwelt, das kann nicht sein", so Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies. „Wir müssen selbst die Verantwortung übernehmen für den Plastikmüll, den …

zum Seitenanfang
Niedersächsisches Kultusministerium, 20.02.2020

Der Niedersächsische Kultusminister Grant Hendrik Tonne hat am Donnerstag das Klaus Bahlsen Zentrum nachhaltige Ernährung (ZnE)  in Aurich als außerschulischen Lernstandort in einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ausgezeichnet. Seit 2015 widmet sich das ZnE den Themen nachhaltige Ernährungsbildung und Schulverpflegung. Das ZnE wird bereits seit 2012 mit insgesamt 1,1 Mio. € von der Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung aus Hannover gefördert, in enger Kooperation mit der Stadt Aurich.

„Das ZnE leistet einen Beitrag zur gesunden Ernährung von Schülerinnen und Schülern. Aber …

zum Seitenanfang
Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport , 28.11.2019

Pistorius: „Sportpartnerschaft zwischen Niedersachsen und dem Eastern Cape ist eine Erfolgsgeschichte"    

Vom Süden in den Norden: Eine achtköpfige Delegation besucht vom 26. bis 30. November Niedersachsen - angeführt von der neuen Ministerin für Sport, Kunst und Kultur, MEC Fezeka Bayeni. Mit der Provinz Eastern Cape (Südafrika) pflegt Niedersachsen seit 1995 eine intensive und lebendige Partnerschaft.

Der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, empfing die Delegation im Gästehaus der Landesregierung und sagte: „Der Sport ist ein ganz wichtiger …

zum Seitenanfang
Niedersächsisches Kultusministerium, 28.10.2019

„Voraussetzung für die Bewerbung zur Teilnahme an dieser Konferenz war, eine lebendige Bildungspartnerschaft oder ein lebendiges Projekt des Globalen Lernens durchzuführen", sagte die Staatssekretärin im Niedersächsischen Kultusministerium, Gaby Willamowius, am Montag zur Eröffnung der Konferenz ‚Connect for Change - Globale Bildungspartnerschaften und -projekte für den Wandel vorbereiten'. "Es sollten Teilnehmende gewonnen werden, die eine Vielfalt an Themen, Perspektiven, Haltungen, Erfahrungen und Innovationen repräsentieren und einbringen. Und das ist in herausragender Weise gelungen, so dass Sie sich alle auf spannende Diskussionen …

zum Seitenanfang
Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, 25.10.2019

Für den deutschen Außenhandel spielt Afrika bisher kaum eine Rolle. Aber das könnte sich ändern. 2019 sind Importe und Exporte kräftig gestiegen. Und die deutsche Regierung will mehr Investoren nach Afrika locken.

Vor diesem Hintergrund bricht Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann am Sonntag, 27. Oktober, mit einer 29-köpfigen Delegation zu einer siebentägigen Unternehmerreise nach Ruanda, Uganda und Kenia auf. Althusmann, der beruflich fast drei Jahre in Namibia und Angola tätig war, sieht Afrika als interessanten Zukunftsmarkt: „Seit alle über Chinas neue …

zum Seitenanfang
Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz, 11.10.2019

Europaministerin Birgit Honé und Umweltminister Olaf Lies begrüßen den Plan von EU-Kommissionsvizepräsident Frans Timmermans (Niederlande), innerhalb der ersten 100 Tage seiner neuen Amtszeit als zuständiger Kommissar ein europäisches Klimaschutzgesetz vorzulegen. „Die Punkte, die Timmermans am Dienstag vor dem Europäischen Parlament aufgezählt hat, entsprechen unseren eigenen Zielen in Niedersachsen", stellte Umweltminister Lies in Hannover fest. Timmermans will nach eigenen Angaben bis 2050 die Klimaneutralität der EU erreichen. Außerdem wolle er umgehend damit beginnen, ehrgeizigere Klimaziele für die Zeit bis 2030 zu …

zum Seitenanfang