Direkt zum Inhalt

Pressemitteilungen Bund und Länder

Thüringen

Thüringer Staatskanzlei, 04.11.2022

„Warm welcome in Thuringia.“ Malte Krückels, Staatssekretär für Medien und Europa und Bevollmächtigter des Freistaats Thüringen beim Bund, empfing Freitag, den 4. November, die Akteure des Projekts „Stärkung der Infrastruktur und Kapazitätsentwicklung zur Pandemiebekämpfung in Malawi“ im Europäischen Informationszentrum in Erfurt.

 

Das Projekt „Stärkung der Infrastruktur und Kapazitätsentwicklung zur Pandemiebekämpfung in Malawi“ ist Teil des Bund-Länder-Programms, welches von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, dem Zomba Hospital Projekt e.V …

zum Seitenanfang
Staatskanzlei Thüringen, 18.10.2022

Staatssekretär Carsten Feller zieht positives Fazit der Thüringer Delegationsreise in den Andenstaat

Gleich drei Kooperationsabkommen wurden während der Reise einer rund 30-köpfigen Thüringer Wirtschafts- und Wissenschaftsdelegation zwischen Hochschulen in Thüringen und Chile abgeschlossen: eine Vereinbarung zwischen der Hochschule Nordhausen und der Universidad de Antofagasta sowie zwei Abkommen zwischen der Ernst-Abbe-Hochschule Jena und der Universidad Catolica del Norte (Antofagasta) bzw. der Universidad Tecnica Federico Santa Maria in Valparaiso. Die Delegation war in Begleitung des amtierenden Bundesratspräsidenten Bodo Ramelow in den Andenstaat

zum Seitenanfang
Staatskanzlei Thüringen, 10.10.2022

Auf Einladung des Präsidenten des chilenischen Senats, Alvaro Elizalde, wird Bundesratspräsident und Ministerpräsident Bodo Ramelow zum Abschluss seiner Bundesratspräsidentschaft am heutigen Sonntag (9. Oktober 2022) für eine Woche nach Chile reisen. Er ist damit der erste Thüringer Ministerpräsident, der in seiner offiziellen Funktion den Andenstaat besucht. Begleitet wird er von Landtagspräsidentin Birgit Pommer, dem Bevollmächtigten des Freistaats Thüringen beim Bund, Staatssekretär Malte Krückels, Wirtschaftsstaatssekretär Carsten Feller sowie von einer Wirtschafts- und Wissenschaftsdelegation. „Ich freue mich auf Chile, auf ein Land

zum Seitenanfang
Technische Universität Ilmenau, Referat Marketing und Kommunikation, 04.10.2022

Die Technische Universität Ilmenau und ihre pakistanische Partneruniversität National University of Sciences & Technology haben am 30. September ein Memorandum of Understanding unterzeichnet. Mit dieser Absichtserklärung unterstreichen beide Seiten ihren Willen, die Zusammenarbeit in Forschung und Lehre zu verstärken. Bei dem Besuch des Vertreters der TU Ilmenau in Islamabad wurde auch ein virtuelles Mikrowellentechnik-Labor eingeweiht, das mit Unterstützung der TU Ilmenau entstand.

Die National University of Sciences & Technology (NUST) ist eine öffentliche technische Forschungsuniversität mit Hauptcampus in der pakistanischen …

zum Seitenanfang
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz , 06.07.2022

Umweltministerium und Bildungsministerium verlängern gemeinsames Projekt bis 2024 In Erfurt wurden heute die „Thüringer Nachhaltigkeitsschulen – Umweltschulen in Europa“ (TNS) feierlich ausgezeichnet, die im Zeitraum von 2020 – 2022 am Projekt teilgenommen haben.

Die Auszeichnung wurde durch die Kooperationspartner des Projektes, Umweltministerin Anja Siegesmund sowie dem Thüringer Bildungsministerium und dem NABU Thüringen, vorgenommen.

Umweltministerin Anja Siegesmund: „In den ausgezeichneten Schulen wird Nachhaltigkeit ganz konkret gelebt. Ob beim Pflanzen und Pflegen einer Streuobstwiese, beim Bau eines Grünen Klassenzimmers und Wohlfühlinseln auf …

zum Seitenanfang
Staatskanzlei Thüringen, 22.03.2021

Mit Sondermitteln zur globalen Pandemiebekämpfung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung unterstützt die Staatskanzlei Thüringen mit zusätzlichen Mitteln das Vorhaben des Zomba Hospital Project e.V. (ZHP) „Aufbau einer Corona-Infektionsstation“ in Malawi.  Am 22. März 2021 wurde im ehemaligen Studentenwohnheim in Zomba als Übergangslösung eine erste Corona-Infektionsstation eröffnet. Die Ausrüstung (z.B. Sauerstoff-Konzentratoren, Überwachungsmonitore) soll nach dem Bau einer langfristigen Infektionsstation dorthin übernommen werden. Für die Umsetzung des Projektes sind über die GIZ eine Projektleitung in Deutschland und eine nationale Kraft …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, 15.07.2020

Die Länder Thüringen, Sachsen-Anhalt und Hessen haben über den World University Service jeweils zehn Notstipendien an Studierende der Vietnamese-German University (VGU) in Vietnam zur Verfügung gestellt. Die renommierte Hochschule erhebt nur geringe Studiengebühren und ermöglicht so einen Bildungszugang, der sich durch inhaltliche und nicht finanzielle Leistungsanforderungen an die Studienanwärter*innen auszeichnet. In der jetzigen pandemiebedingten Situation leiden insbesondere Studierende aus einkommensschwachen Familien unter erheblichen Problemen. Ihre Eltern sind durch die Pandemie oder durch die dieses Jahr besonders verschärfte Situation der Versalzung …

zum Seitenanfang
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, 20.12.2019

Die Thüringer Landesregierung hat am 19. November 2019 den Thüringer Aktionsplan „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ beschlossen. Für die Erarbeitung fand unter der Federführung des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport seit Herbst 2018 ein intensiver Dialogprozess mit der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ Thüringen statt.

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) steht hierbei für eine transformative Bildung, die Menschen zu verantwortungsvollem Denken und Handeln befähigt. BNE gründet auf der globalen Reichweite und zeitlichen Dimensionen des Lernens. BNE ermöglicht es …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, World University Service, 11.09.2019

Der Thüringer Landtag hat das „Gesetz zur Änderung des Thüringer Vergabegesetzes und anderer haushaltsrechtlicher Vorschriften“ verabschiedet. Es wurde im Gesetz- und Verordnungsblatt für den Freistaat Thüringen Nr. 9/2019 vom 19. August 2019 veröffentlicht (ab Seite 315). Die Neuregelung tritt zum 1. Dezember 2019 in Kraft. Neuerungen zu sozialen und ökologischen Kriterien bei Vergabe- und Beschaffungsverfahren betreffen die folgenden Paragraphen: Paragraf 4 enthält neu eine „Soll“-Regelung zur Berücksichtigung der Lebenszykluskosten für staatliche Auftraggeber. Paragraf 8 präzisiert wie das wirtschaftlichste Angebot bestimmt …

zum Seitenanfang
Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd, World University Service, 14.03.2019

Die Thüringer Staatskanzlei lud Vertreter des Eine-Welt-Netzwerks Thüringen im März zum Jahresgespräch ein, welches nach der Verabschiedung der Neufassung der Entwicklungspolitischen Leitlinien in 2018 erstmalig stattfand. Bezugnehmend auf den Sofortbericht am 1. Februar 2019 im Thüringer Landtag zum Thema „Global nachhaltige Entwicklung in Thüringen stärken“ (s. Parlamentsdokumentation: 6. Wahlperiode, 138. Sitzung, S. 138 ff.) wurde einführend ein Monitoring zur Entwicklungszusammenarbeit in Thüringen gegeben. Schwerpunkte des anschließenden Gesprächs waren das Thüringer Vergabegesetz, die Wirtschaftsförderung und der Thüringer Aktionsplan „Bildung für …

zum Seitenanfang