Direkt zum Inhalt

Pressemitteilungen Bund und Länder

Schleswig-Holstein

Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein, 27.10.2015

Gemeinsam mit der Nordkirche hat das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein Gäste aus Kenia begrüßt. Die Delegation der kenianischen Kirche besuchte Betriebe, um sich über Fruchtfolgen, Schädlingsbekämpfung und die Reduzierung von Krankheiten sowie die Versorgung mit Erneuerbaren Energien zu informieren. Außerdem standen die landwirtschaftliche Produktion und Frauenförderung sowie Partnerschaftsarbeit im Fokus der Gespräche.

Im Dialog mit Minister Robert Habeck und Gerhard Ulrich, Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland, wurden weitere Schritte der Zusammenarbeit vereinbart …

zum Seitenanfang
Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e. V. (BEI), 14.09.2015

Das Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e. V. (BEI), der Kirchliche Entwicklungsdienst der Nordkirche (KED) und der Städteverband Schleswig-Holstein starteten im Juni 2014 einen einjährigen Dialogprozess zu den Entwicklungspolitischen Leitlinien, der vom Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume begleitet wurde. Am 29. Juni 2015 wurden die Ergebnisse des Dialogprozesses, an denen zahlreiche Akteur-/innen aus Schleswig-Holstein mitarbeiteten, den Landtagsabgeordneten in Schleswig-Holstein im Kieler Landeshaus vorgestellt und überreicht.

Stellvertretend für den Landtag nahmen der 1. Landtagsvizepräsident Bernd Heinemann und Staatssekretärin Dr …

zum Seitenanfang
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein, 20.05.2015

43 Bewerbungen waren angetreten, um den diesjährigen Nachhaltigkeitspreis Schleswig-Holstein zu erringen, der in diesem Jahr, dem EU-Jahr der Entwicklung, unter dem Motto "Vielfalt als Chance" stand und als einen Schwerpunkt das Thema "Interkultur" herausheben wollte. Als glücklicher Sieger konnte das Team des BELLA DONNA - ein Haus von Frauen e.V. am 26. März 2015 in Breklum/Nordfriesland den ersten Preis von der Umwelt-Staatssekretärin und Jury-Vorsitzenden Dr. Silke Schneider entgegen nehmen.

Der erste Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Gezielte unternehmerische und …

zum Seitenanfang
Landesregierung Schleswig-Holstein, 22.01.2015

Im Oktober 2014 hat das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein alle engagierten Unternehmen, Vereine und Verbände, Bürgerinitiativen, Kommunen (auch Ortsteile), Kirchengemeinden und kommunale Partnerschaften sowie Schulen und Einzelpersonen aus Schleswig-Holstein aufgerufen, sich für den mit insgesamt 10.000,- dotierten 4. Nachhaltigkeitspreis des Landes zu bewerben.

Mit dem Thema "Interkulturalität" wurde beim diesjährigen Nachhaltigkeitspreis ein entsprechender Akzent gesetzt, indem – neben sonstigen Nachhaltigkeitsprojekten - Ansätze und Initiativen, die die Chancen kultureller Vielfalt sichtbar machen, honoriert und …

zum Seitenanfang
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein, 16.09.2014

Unter dem Motto „Interkultur – Vielfalt als Chance!“ wurde der Startschuss für den 4. Nachhaltigkeitspreis des Landes Schleswig Holstein gegeben. Bewerben können sich alle Unternehmen, Vereine und Verbände, Bürgerinitiativen, Kommunen, Kirchengemeinden und kommunale Partnerschaften sowie Schulen oder Einzelpersonen aus Schleswig-Holstein noch bis zum 22. November 2014, die in ihren Projekten innovative Ideen für „Soziale Gerechtigkeit“, „Wirtschaftlichkeit“ und „Umweltverträglichkeit“ beispielgebend und erfolgreich miteinander verbinden.

Die Preisverleihung ist für den 26. März 2015 vorgesehen. Insgesamt ist der Preis mit 10.000 Euro dotiert …

zum Seitenanfang
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume Schleswig-Holstein, 08.02.2013

Auf einem neuen Internetportal zur Entwicklungspolitik präsentieren die Bundesländer von heute (8. Februar 2013) an ihre Programme und Schwerpunkte. „Seit vielen Jahrzehnten beteiligt sich Schleswig-Holstein mit eigenständigen Beiträgen an der Ausgestaltung der deutschen Entwicklungspolitik“, sagte Minister Robert Habeck zur Präsentation des Portals „Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik“ (www.entwicklungspolitik-deutsche-laender.de). Das Portal wurde heute frei geschaltet und soll schrittweise ausgebaut werden.

Die Länder konzentrieren ihr entwicklungspolitisches Engagement vor allem auf ihre Kernkompetenzen und Zuständigkeiten: Bildung, Wissenschaft und Hochschule, Kultur, Wirtschaft …

zum Seitenanfang

Thüringen

Thüringer Staatskanzlei, 04.11.2022

„Warm welcome in Thuringia.“ Malte Krückels, Staatssekretär für Medien und Europa und Bevollmächtigter des Freistaats Thüringen beim Bund, empfing Freitag, den 4. November, die Akteure des Projekts „Stärkung der Infrastruktur und Kapazitätsentwicklung zur Pandemiebekämpfung in Malawi“ im Europäischen Informationszentrum in Erfurt.

 

Das Projekt „Stärkung der Infrastruktur und Kapazitätsentwicklung zur Pandemiebekämpfung in Malawi“ ist Teil des Bund-Länder-Programms, welches von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, dem Zomba Hospital Projekt e.V …

zum Seitenanfang
Staatskanzlei Thüringen, 18.10.2022

Staatssekretär Carsten Feller zieht positives Fazit der Thüringer Delegationsreise in den Andenstaat

Gleich drei Kooperationsabkommen wurden während der Reise einer rund 30-köpfigen Thüringer Wirtschafts- und Wissenschaftsdelegation zwischen Hochschulen in Thüringen und Chile abgeschlossen: eine Vereinbarung zwischen der Hochschule Nordhausen und der Universidad de Antofagasta sowie zwei Abkommen zwischen der Ernst-Abbe-Hochschule Jena und der Universidad Catolica del Norte (Antofagasta) bzw. der Universidad Tecnica Federico Santa Maria in Valparaiso. Die Delegation war in Begleitung des amtierenden Bundesratspräsidenten Bodo Ramelow in den Andenstaat

zum Seitenanfang
Staatskanzlei Thüringen, 10.10.2022

Auf Einladung des Präsidenten des chilenischen Senats, Alvaro Elizalde, wird Bundesratspräsident und Ministerpräsident Bodo Ramelow zum Abschluss seiner Bundesratspräsidentschaft am heutigen Sonntag (9. Oktober 2022) für eine Woche nach Chile reisen. Er ist damit der erste Thüringer Ministerpräsident, der in seiner offiziellen Funktion den Andenstaat besucht. Begleitet wird er von Landtagspräsidentin Birgit Pommer, dem Bevollmächtigten des Freistaats Thüringen beim Bund, Staatssekretär Malte Krückels, Wirtschaftsstaatssekretär Carsten Feller sowie von einer Wirtschafts- und Wissenschaftsdelegation. „Ich freue mich auf Chile, auf ein Land

zum Seitenanfang
Technische Universität Ilmenau, Referat Marketing und Kommunikation, 04.10.2022

Die Technische Universität Ilmenau und ihre pakistanische Partneruniversität National University of Sciences & Technology haben am 30. September ein Memorandum of Understanding unterzeichnet. Mit dieser Absichtserklärung unterstreichen beide Seiten ihren Willen, die Zusammenarbeit in Forschung und Lehre zu verstärken. Bei dem Besuch des Vertreters der TU Ilmenau in Islamabad wurde auch ein virtuelles Mikrowellentechnik-Labor eingeweiht, das mit Unterstützung der TU Ilmenau entstand.

Die National University of Sciences & Technology (NUST) ist eine öffentliche technische Forschungsuniversität mit Hauptcampus in der pakistanischen …

zum Seitenanfang